Spielgruppe Schnäggehüsli und Zapfestübli

Was ist das Schnäggehüsli?

Das Schnäggehüsli ist unsere Spielgruppe in Udligenswil, welche von ausgebildeten Fachfrauen geleitet wird. Die Spielgruppe gibt Kindern ab drei Jahren bis zum Eintritt in den Kindergarten Gelegenheit, in einer konstanten Gruppe ihre Persönlichkeit zu entfalten und soziales Verhalten zu üben.

Erlebniswelt Schnäggehüsli
Im Schnäggehüsli wird gespielt, mit verschiedenen Materialien gewerkt, gesungen, musiziert, Geschichten erzählt, verkleidet, geträumt, gelärmt und gelacht.
Spielerisches Erleben, lustbetontes Erproben und gemeinsames Tun stehen im Zentrum aller Aktivitäten. Die Angebote sind freiwillig, damit das Kind auch die Möglichkeit hat, sich zurückzuziehen und auf seine Art am Geschehen teilzunehmen.

Hauptakzente
Die Kinder im Schnäggehüsli bestimmen weitgehend die Aktivitäten selber, die Spielgruppenleiterin gibt vor allem Impulse. Sie versucht auf die Bedürfnisse der Kinder einzugehen und dementsprechend zu führen und zu unterstützen, wo es nötig ist.

Die Kinder werden begleitet – nicht angeleitet.

Die Spielgruppenleiterinnen bieten grossen Freiraum, aber auch klare Regeln und Grenzen.

Unser Leitsatz: Hilf mir, es selbst zu tun (Maria Montessori).

Wer leitet das Schnäggehüsli?
Stacks Image 22018
Yvonne Kurmann
6343 Rotkreuz

Abteilungsleiterin im Verkauf, Dipl.Spielgruppenleiterin, Familienfrau, Mutter von einem Sohn und einer Tochter.


Stacks Image 22108
Manuela Kohli-Enz, 6044 Udligenswil

Fachverkäuferin Blumen/Pflanzen, Spielgruppenleiterin Familienfrau und Mutter von zwei Buben.


Stacks Image 21937
Aranka Schallberger
6044 Udligenswil

Töpferin, kfm. Angestellte, Dipl. Spielgruppenleiterin, Familienfrau, Mutter von einem Jungen und einem Mädchen.


Uf bald – im Wald

Was ist das Zapfestübli ?

Im Zapfestübli treffen sich Kinder im Alter von ca. 3 bis 5 Jahren. Zusammen mit zwei bis drei Betreuerinnen verbringen sie während des ganzen Jahres einen Vor- oder Nachmittag pro Woche im Wald, unabhängig vom Wetter. Im und um das Zapfestübli haben die Kinder die Möglichkeit, die Natur mit all ihren Sinnen zu entdecken und zu erleben. Das Zapfestübli ist ein aus Ästen gebauter und mit einer Plane gedeckter Unterschlupf mit einer Feuerstelle in der Mitte.

Philosophie

Die Waldspielgruppe hat keinen Spiel- und Lehrplan. Die Kinder bestimmen weitgehend die Aktivitäten. Das Kind hat die Möglichkeit, seinen eigenen Rhythmus zu leben und auf seine Art am Geschehen teilzunehmen. Die Aktivitäten sind freiwillig, so dass das Kind sich auch zurückziehen oder „nur“ beobachten kann.
Die  Leiterinnen verstehen sich nicht als Animateure, sondern begleiten und unterstützen die Kinder beim Spielen und Entdecken. Sie bieten einen grossen Freiraum, aber auch klare Regeln und Grenzen.

Was bietet der Wald den Kindern?
Der Wald bietet den Kindern einen Raum: -     wo eine liebevolle Beziehung zur Natur die Basis für einen verantwortungsvollen Umgang mit unserer Umwelt bildet -     wo sie verändern und gestalten können -     wo sie ihren Bewegungsdrang ausleben können -     wo ihre Motorik gefordert und gefördert wird -     wo ihre Neugier geweckt und ihre Fantasie angeregt wird -     wo sie die Jahreszeiten hautnah spüren und erleben können -     wo sie Freundschaften schliessen und Konflikte austragen können.

Wer leitet das Zapfestübli?

Wir sind zwei naturverbundene Mütter und ausgewiesene Fachfrauen:
Stacks Image 436
Sandra Deck-Gangl, Kontaktperson
eMail
6044 Udligenswil
041 370 03 40

KFM. Angestellte Spielgruppen- / Waldspielgruppenleiterin
Naturpädagogin Feuervogel
Dozentin der Waldspielgruppenausbildung AWIS
Mutter von zwei Jungs.


Stacks Image 22025
Ute Heckender
6033 Buchrain

Kfm. Angestellte, Dipl. Spielgruppen- und Waldspielgruppenleiterin, Familienfrau und Mutter von drei Jungs mit Hund Snoopy.


Stacks Image 22115
Aranka Schallberger
6044 Udligenswil

Töpferin, kfm. Angestellte, Dipl. Spielgruppenleiterin, Familienfrau, Mutter von einem Jungen und einem Mädchen.