Kinderklassenrat Udligenswil Just Community


Die Schule Udligenswil hat im Herbst 2016 die Tätigkeiten der Schülerpartizipation wieder aufgenommen, wir nennen es den „Kinderklassenrat“. 

Just-Community = gerechte und fürsorgliche Schulgemeinschaft?

Was bedeutet Just Community? 
Wichtig ist, was es nicht bedeutet: Eine “gerechte Schulgemeinschaft” versteht sich nicht als “Insel der Gerechten”. Sie ist keine selbstgerechte Gemeinschaft von Menschen, die behaupten, genau zu wissen, was gerecht sei. Ganz im Gegenteil.

Öffnung der Schule, Toleranz und Rücksichtnahme gegenüber anderen Menschen sind wegweisende Ziele von Schulen, die diese Form der inneren Schulreform anstreben. “Gerechtigkeit” ist nicht eine Eigenschaft, die solche Schulen oder die Menschen in ihr bereits besitzen, sondern ein stetiges Ziel im sozialen Miteinander. Ist eine Regel oder eine Entscheidung wirklich gerecht - dient sie allen und übervorteilt sie niemanden?
Das sind Fragen, die nicht nur gestellt werden dürfen -
die Kinder sollen vielmehr in möglichst vielen Situationen lernen, diese Fragen nach “gerecht” und “ungerecht”, “richtig” und “falsch” zu stellen. “Just Community”- Schulen folgen dem Grundsatz “Lernen durch tun” (Hanspeter Hotz).

Wie funktioniert der Kinderklassenrat?

Der Kinderklassenrat tagt zwischen jeden Ferien (im Ganzen fünf Mal pro Schuljahr) in Form einer Sitzung, diese wird von einer Lehrperson und der Schulsozialarbeiterin geleitet. Die teilnehmenden Kinder werden in der Klasse mit einer Abstimmung gewählt und vertreten im Kinderklassenrat die Anliegen und Wünsche ihrer Klasse. Die gewählten Kinder entscheiden, beraten und diskutieren. Es ist das Ziel des Kinderklassenrates, im Sommer ein Projekt umzusetzen. Am Ende des Schuljahres wird eine Vollversammlung abgehalten mit allen Kindern der ganzen Schule. Jedes Jahr werden wieder neue Vertreterinnen und Vertreter gewählt. Ein Ausweis kennzeichnet die Mitglieder des Kinderklassenrates. 


Ablauf Kinderklassenrat - Klassenrat

Im Klassenrat werden die Schülerinnen und Schüler darauf angesprochen, ob sie Themen für den KKr haben

Die Vertreter und Vertreterinnen des Schülerrats nehmen die Themen auf

In der KKr-Sitzung werden die Themen der Klassen genannt, besprochen und diskutiert

Das Ergebnis der Diskussion im KKr wird mit Hilfe eines Protokolls in den Klassenrat zurückgebracht